W@R's FotoSammelSurium

Posts Tagged ‘Natur’

Valencia 2018

Heuer ging es gemeinsam mit Heidi, Eli und Martin, dafür aber ohne Daniel, nach Valencia.

Wir wollten endlich wieder das Meer sehen und nach Valencia wollte ich eh schon länger … die Entscheidung war gefallen …

(mehr …)

Frühlingserwachen

Endlich hat die Kälte ein Ende …

(mehr …)

Spaziergang zur Bildföhre

Herbstlicher Spaziergang in Hausenbach zur Bildföhre … mit dem fotografischen Ziel, ein paar Schwammerl zu finden …

(mehr …)

Sonntag Früh im Sonnenpark

Einen kalten, frostigen Sonntag Morgen genutzt und im Sonnenpark eine kleine angenehme Runde gedreht …

(mehr …)

Herbst

Während Fabian in der VS in der Halle trainierte, gab ich mich dem herbstlichen Kapelln hin …

(mehr …)

Blühendes Afrika

Die Sonnenblumen und ihre fliegenden Besucher im blühenden Afrika

(mehr …)

Projekt Milchstrasse

Oft im Internet gesehen und immer gestaunt … Fotos unserer Milchstrasse. Dachte nicht, dass man derartige Fotos auch in unseren Breitengraden zustande bringt.

Als ich im Mai mit Gerry das Feuerwerk vom Volksfest fotografieren war, haben wir danach noch kurz den Nachthimmel fotografiert … und siehe da, am Foto selbst war wesentlich mehr zu sehen als mit freien Auge. Wir haben daraufhin beschlossen, uns an der Milchstrasse zu probieren.
Aber nicht nur Gerry und ich waren von diesem Projekt angetan, auch zwei Schulfreunde von Daniel, Julian und Luki, waren begeistert und schlossen sich an.

Als Standort mit so wenig Lichtverschmutzung wie möglich wurde Michelbach (bei der Sternwarte) auserkoren.

Um nicht im Dunkeln das erste mal an diesen Ort zu sein, machte ich mich Anfang Juli zu einer kurzen Erkundungstour auf … die Landschaft ist (fotografisch) vielversprechend … Windrad, ein markanter Baum, man kann direkt dort parken, etc. … ein paar Probefotos geschossen und auf eine sternenklare Nacht gewartet.

Am 6. Juli war es dann soweit, eine sternenklare Nacht wurde angesagt und gemeinsam mit Julian machte ich mich auf den Weg. Angekommen, ausgestiegen und den Himmel bestaunt. Aber leider war es binnen weniger Minuten stark bewölkt. Hinter und zwischen den Wolken war aber der imposante Sternenhimmel zu erahnen.

Am 7. August wurde wieder eine sternenklare Nacht angesagt und nach kurzem Überlegen, weil eigentlich hundemüde, wurde um 20:09 Uhr nachgefragt, wer Lust hätte. Julian und Gerry waren sofort Feuer und Flamme, auch Fabian und Daniel kamen mit. Um 22:00 Uhr machte ich mich wieder einmal auf den Weg nach Michelbach …

… und diesmal hat es sich mehr als ausgezahlt. Eine sternenklare, halbwegs laue Nacht, mit einem unglaublichen Himmel erwartete uns. War ein sehr mächtiges Erlebnis und ist jedem nur zu empfehlen, auch ohne Kamera.

Das orange Licht auf manchen Fotos ist übrigens die Lichtverschmutzung, die von Wien ausgeht und nicht die auf- oder untergehende Sonne. In diese Richtung war die Milchstrasse auch nicht zu erkennen, lediglich Richtung Rohrbach/Rainfeld/Hainfeld war es dunkel genug, um die nachstehenden Fotos zu schiessen. Auch St. Pölten (auf einem Foto zu sehen, DSC_9215) leuchtet recht anständig.

(mehr …)

Muttertag

Ein entspannter Muttertag abseits überfüllter Gasthäuser und Ausflugszielen …

(mehr …)

Schneeglöckchen

Die ersten Frühlingsboten …

(mehr …)

Models mit 6 – 8 Beinen

Einmal mehr eine Runde im Garten mit dem Makroobjektiv gedreht.

Vor allem die Libelle hat sich immer wieder in Pose geworfen …

(mehr …)